Fachärztin bzw. Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin; Landesklinikum Horn

Die NÖ Landesgesundheitsagentur ist das gemeinsame Dach für alle 27 NÖ Klinikstandorte sowie insgesamt 50 NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren. An allen Standorten bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld, langfristige Job-Perspektiven sowie eine Top-Ausbildung und Karrierechancen. Gemeinsam garantieren wir auch für die Zukunft die beste Rundum-Versorgung der Menschen in allen Regionen Niederösterreichs – von der Geburt bis zur Pflege im hohen Alter.

Am Landesklinikum Horn-Allentsteig, Standort Horn gelangt mit sofortiger Wirkung folgende Stelle zur Besetzung:
 

Fachärztin bzw. Facharzt
für Anästhesiologie und Intensivmedizin


Erwünscht ist eine/ein engagierte/r Kollegin/e mit Teamfähigkeit, die/der ein kooperativ geführtes Team verstärkt.

Die Abteilung hat derzeit 26 Dienstposten, davon 17 Facharzt- und 5 Ausbildungsstellen sowie 3 Notarztstellen und besetzt auch den Notarztwagen des RK Horn
Wir führen pro Jahr ca. 8.000 Anästhesien – alle gängigen Verfahren - mit Schwerpunkt auf Regionalanästhesien und postoperative Schmerztherapie durch (Ultraschallgerät vorhanden)
PACU mit 10 Betten Unterstützung im Dienst durch Anästhesieschwester/pfleger rund um die Uhr
Eine ICU mit 9 Betten, technisch gut ausgestattet, versorgt ca. 500 PatientInnen jährlich.

Ihre zukünftigen Tätigkeiten:
  • Strukturierte Einschulung an der Abteilung
  • Präoperative Vorbereitungen der PatientInnen in der Anästhesieambulanz
  • Perioperative Betreuung der PatientInnen (OP, PACU und ICU)
  • Mitarbeit bei der Ausbildung der AssistentInnen
  • Betreuung von StudentInnen im klinisch-praktischen Jahr
  • Dienste am Notarztwagen sind erwünscht, aber nicht Bedingung

Ihre Qualifikationen:
  • Ein an einer Universität in der Republik Österreich erworbenes oder anerkanntes Abschlusszertifikat der Humanmedizin
  • Berechtigung durch die Österreichische Ärztekammer zur Ausübung des ärztlichen Berufes im Sonderfach Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Hohe Einsatzbereitschaft in der medizinisch hochqualitativen und empathischen Patientenversorgung, sowie Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
Voraussetzung für eine Tätigkeit beim Land Niederösterreich ist Unbescholtenheit und ein medizinischer Impf-/ Immunitätsnachweis.

Hinweis:
Bezüglich einer erforderlichen Deutschprüfung bekommen Sie die notwendigen Informationen bei der Österreichischen Akademie der Ärzte (www.arztakademie.at/pruefungen/oeaek-sprachpruefung-deutsch).

Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:
  • Bewerbungsschreiben unter Angabe der Position
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des österreichischen Staatsbürgerschaftsnachweises oder eines Staatsbürgerschaftsnachweises eines EWR-Mitgliedstaates/schweizerischen Eidgenossenschaft samt Vorlage einer Anmeldebescheinigung (Aufenthaltskarte) bzw. Bescheinigung des Daueraufenthalts (Daueraufenthaltskarte) sowie bei kroatischen Staatsangehörigen eine Beschäftigungsbewilligung oder eine Kopie des Nachweises eines gültigen Aufenthaltstitels nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz mit freiem Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Nachweise über alle für die Berufsgruppe erforderlichen Berechtigungsnachweise
  • Nachweise über Zusatzqualifikationen
  • Nachweise über Ihre bisherige berufliche bzw. fachliche Tätigkeit

Unser Angebot an Sie:   

Ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Spitalsärztegesetzes 1992 (NÖ SÄG 1992) mit einem jährlichen Bruttogehalt ab € 79.613,80, abhängig von individuell anrechenbaren Vordienstzeiten sowie beruflicher Qualifikation und Erfahrung.

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.     

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung im folgenden Online-Formular.
                    
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leitung der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Herr Prim. Dr. Reinhart Wickenhauser, unter der Tel.-Nr.: +43(0)2982/9004-1345 gerne zur Verfügung. Informationen zur Betriebsführung erhalten Sie unter www.landesgesundheitsagentur.at.