Assistenzärztin bzw. Assistenzarzt für Medizinische und chemische Labordiagnostik; Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf
Die NÖ Landeskliniken-Holding ist der größte Klinikbetreiber Österreichs. An 27 Standorten bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld mit umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Verlässlicher Arbeitgeber für die NÖ Landes- und Universitätskliniken ist das Land NÖ. Gemeinsam sehen wir die 21.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als größten Wert unseres Unternehmens.

Am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf gelangt mit sofortiger Wirkung folgende Stelle zur Besetzung:
 
Assistenzärztin bzw. Assistenzarzt
für Medizinische und chemische Labordiagnostik

 
Die medizinischen Leistungen des Instituts für medizinische und chemische Labordiagnostik und Blutbank am Landesklinikum Mistelbach umfassen die chemisch/immunologische Diagnostik, hämatologische Analysen inklusive Immunphänotypisierung und Knochenmarksuntersuchungen, Drogennachweis und Drug Monitoring, Allergiediagnostik, Gerinnungsanalysen und die Betreuung von Patienten mit gerinnungshemmenden Medikamenten. Im PCR-Labor werden die Virus-NAT-Tests der Blutspenden der Blutbanken Mistelbach und St. Pölten durchgeführt.


Ihre Qualifikationen:
  • Ein an einer Universität in der Republik Österreich erworbenes oder anerkanntes Abschlusszertifikat der Humanmedizin
  • Optional Anerkennung als Ärztin bzw. Arzt für Allgemeinmedizin
  • Hohe Einsatzbereitschaft in der medizinisch hochqualitativen und empathischen Patientenversorgung, sowie Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams

Voraussetzung für eine Tätigkeit beim Land Niederösterreich ist zudem ein medizinischer Impf-/ Immunitäts-nachweis.

Hinweis:
Bezüglich einer erforderlichen Deutschprüfung bekommen Sie die notwendigen Informationen bei der Österreichischen Akademie der Ärzte (www.arztakademie.at/pruefungen/oeaek-sprachpruefung-deutsch).


Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben unter Angabe der Position
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des österreichischen Staatsbürgerschaftsnachweises oder eines Staatsbürgerschaftsnachweises eines EWR-Mitgliedstaates/schweizerischen Eidgenossenschaft samt Vorlage einer Anmeldebescheinigung (Aufenthaltskarte) bzw. Bescheinigung des Daueraufenthalts (Daueraufenthaltskarte) sowie bei kroatischen Staatsangehörigen eine Beschäftigungsbewilligung oder eine Kopie des Nachweises eines gültigen Aufenthaltstitels nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz mit freiem Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Strafregisterbescheinigung (nicht älter als drei Monate)
  • Nachweise über Ihre Qualifikationen
  • Nachweise über alle für die Berufsgruppe erforderlichen Berechtigungsnachweise
  • Nachweise über Zusatzqualifikationen
  • Nachweise über Ihre bisherige berufliche bzw. fachliche Tätigkeit

Unser Angebot an Sie:
  • Fachliche Herausforderung
  • Innovative, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Team
  • Persönliche Entwicklungschancen und Karrierewege in den NÖ Kliniken
  • Möglichkeit zur konsequenten fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung (Aus- und Weiterbildungen)
  • Ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Spitalsärztegesetzes 1992 (NÖ SÄG 1992)
  • Jährliches Bruttogehalt ab € 52.577,00, abhängig von individuell anrechenbaren Vordienstzeiten sowie beruflicher Qualifikation und Erfahrung

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung im folgenden Online-Formular.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leitung der Abteilung für Medizinische und chemische Labordiagnostik, Prim. Dr. Harald Rubey, unter der
Tel.-Nr.: +43(0)2572/9004 21500 gerne zur Verfügung. Informationen zur Betriebsführung erhalten Sie unter www.lknoe.at.

 


© Amt der NÖ Landesregierung